Ich werde häufig von neuen Kunden zu dem Flow und der Atmosphäre in meinen Veranstaltungen gefragt. Und im Zentrum des Interesses des Kunden steht sehr häufig meine Philosophie im Umgang mit den Mitarbeitern.

Mir sind alle gängigen, modernere Arbeitstechniken und Lernmethoden vertraut. Wichtig ist mir jedoch der Wertschätzende und partnerschaftliche Umgang mit Teilnehmern und Mitarbeitern aller Hierarchieebenen.

Sicherlich gibt es vielfältige Herangehensweisen im Umgang mit Persönlichkeitsbildenden Veranstaltungen. Mir ist es sehr wichtig, keinem Dogma zu folgen, das beinhaltet, das nur ein Weg richtig ist und nur eine Lösung angeleitet werden kann, sondern viel mehr ein individueller Methoden-Mix möglich ist, der von Führungsphilosophie zu Führungphilosophie variieren darf. 

Die Anforderungen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer ändern sich in unsren Unternehmen in der heutigen Zeit rasant schnell. Ich denke nur an das Thema Industrie 4.0 und die großen Herausforderungen, denen sich die Unternehmen in diesem Zusammenhang stellen werden. 

  • Neue Methoden im Bereich des Projektmanagements, wie agile Methoden mit Scrum etablieren sich immer mehr.
  • Das Thema Lean-Management wird gerade in verarbeitenden Unternehmen und zunehmend auch in den Büros von immer zentraler Bedeutung.
  • Eine Präsentation kann nicht mehr nur durch das Ablesen von Folien in PowerPoint bewältigt werden. Eine präsentierende die Person muss zu dem in der Lage sein, motivierend und moderierend und mit seinen Kollegen und Kunden umgehen zu können.
  • Eine Führungskraftbedarf nicht mehr ausschließlich der fachlichen Kompetenz, sondern sie muss auch auf der sozialen Ebene hochqualifiziert sein. 
  • Gerade in international aufgestellten Unternehmen stellt allein schon die englische Sprache eine große Herausforderung für alle Mitarbeiter. Durch den Zusammenschluss internationaler Unternehmen entstehen vielfältige kulturelle Konflikte. Interpretationen von Sprache beinhalten unterschiedliche Auffassungen von Arbeitsaufträgen. 
  • Durch die Arbeitsverdichtung müssen Mitarbeiter, die bisher geringere Aufträge erledigt haben, sich auf neue Arbeitsbereiche einstellen. Führungskräfte müssen sich intensiver mit Kennzahlen auseinandersetzen, als sie es bisher vorgenommen haben. Die Arbeit wird in allen Bereichen intensiver und vielfältiger. Genau deshalb wird es immer wichtiger, individuell am Arbeitsplatz zu coachen und zu befähigen.
  • Durch die zunehmende und teilweise schon komplette Digitalisierung der Arbeitswelt leiden viele Mitarbeiter unter dem Stress der ständigen Erreichbarkeit und vermeintlichen Verfügbarkeit. 

In all diesen beispielhaft aufgeführten Themen und Spannungsbereichen sehe ich meine Aufgabe als Trainer und Coach behutsam, und doch strategisch zielführend einen gemeinsamen Plan zu erarbeiten, um für alle Beteiligten einen arbeitserleichternden und zufriedenstellenden Lösungsweg zu erlangen.

In meinen Seminaren nutze ich den von mir langjährig etablierten Seminaraufbau als Gerüst und füge die vom Kunden gewünschten individuellen Inhalte hinzu. 

Zu einem Überblick meiner klassischen Seminarthemen gelangen Sie hier.